Nach einer Haartransplantation ist es durchaus verständlich, dass man seine neuerliche Haarpracht der Öffentlichkeit präsentieren möchte. Diesen Anlass wollen dann viele durch ein schön frisiertes und gut gestyltes Haar unterstreichen. So stellt sich mit Recht die Frage, ab welchem Zeitpunkt wieder Haargel nach einer Haarverpflanzung benutzt werden kann. Hier muss man sich aber zunächst einmal ein wenig in Geduld üben, denn es muss die sogenannte Ruhephase der verpflanzten Haare abgewartet werden.

So schalten die Haarwurzeln einige Wochen nach der Transplantation aufgrund des vorübergehenden Sauerstoffmangels nach der Entnahme in eine Art „Schongang“. Dieser ist je nach individuellen Begebenheiten nach zwei bis drei Monaten abgeschlossen. Danach stellt sich jedoch ein erneutes, dauerhaftes und natürliches Wachstum (ca. 1 cm pro Monat) ein.

Ab diesem Zeitpunkt können die verpflanzten Haare genauso wie das übrige Haar wieder geschnitten, getönt, gefärbt oder dauergewellt werden. Auch kann dann wieder bedenkenlos Haargel benutzt werden ohne dass man befürchten muss, dass dieses der Kopfhaut und den Haaren schadet. Dieses gilt dann auch unbegrenzt, da die transplantierten Haare in der Regel lebenslang wachsen und so auch frisiert und gestylt werden können.

Spezielle Produkte zur weiteren Behandlung sind also nicht erforderlich.

Persönliche Beratung für eine Haartansplantation

Für all Ihre Fragen rund um das Thema Haartransplantation stehen wir Ihnen, an unseren Standorten, jederzeit gerne mit einer persönlichen Beratung zur Verfügung.

 

Häufige Fragen (FAQ) im Rahmen einer Haartransplantation

Ab welchem Alter Haartransplantation vornehmen lassen?

Ab wann wachsen die Haare nach einer Haartransplantation?

Ab wann lohnt sich eine Haartransplantation?

Ab wann kann nach einer Haartransplantation wieder Minoxidil verwendet werden?

Ab wann kann man nach einer Haartransplantation wieder eine Mütze tragen?

Ab wann ist eine Haartransplantation möglich?

Ab wann ist eine Haartransplantation sinnvoll?