Augenbrauentransplantation – Volle und perfekt geformte Augenbrauen

Schön geschwungen, dicht gewachsen, harmonisch und perfekt geformt –  die Augenbrauen unserer Zeit haben es nicht leicht. Besonders Frauen stellen hohe Ansprüche an sie. Während die Brauen in den 90ern Jahren ganz einfach abrasiert und durch einen dünnen Strich ersetzt wurden, sind heute markant geformte und buschige Augenbrauen ein Beauty-Trend. Schmale oder asymmetrische Brauen werden hingegen als Makel empfunden und sind ein absolutes No-Go. Aber auch Männer legen heute viel Wert auf dicht gewachsene und volle Augenbrauen, denn nicht nur bei Frauen heben ästhetisch geformte Augenbrauen die Augen hervor und verleihen dem Gesicht Konturen, Symmetrie und Ausdruck. Ihre Stellung spiegelt Emotionen wider und ist ein wesentlicher Bestandteil der Gesichtsmimik.

Aus Sicht der Ärzte ist der Wunsch nach vollen und dichten Augenbrauen absolut zu begrüßen, denn Augenbrauen üben eine Schutzfunktion aus. So fangen sie Fremdkörper und Schmutzpartikel wie Staub und Sandkörner oder Schweiß und Nässe ab und unterstützen damit die natürliche Funktion der Wimpern. Aber leider ist nicht jeder von der Natur mit schönen und dichten Augenbrauen bedacht worden, viele leiden auch unter einer Verdünnung der Brauen durch verlorene Haare. Die Gründe hierfür wiederum können vielfältig sein. Angeborene Fehlbildungen, genetisch bedingter Haarausfall, Krankheiten und Brandwunden sind die häufigsten Ursachen. Bei Frauen kommen oft auch noch Verletzungen der Haarwurzel durch die sogenannte „Überzupfung“ der Brauen oder eine Mikrovernarbung der Haut nach Permanent-Make-up hinzu. Welche Gründe aber auch vorliegen, zu dünne Augenbrauen durch unzureichende Haare lassen sich mit Make-Up nur unzureichend kaschieren und in Sachen Haarwuchs stößt die kosmetische Industrie an unüberwindbare Grenzen.

Augenbrauentransplantation – Volle und perfekt geformte Augenbrauen

Augenbrauentransplantation – Volle und perfekt geformte Augenbrauen

So ist es absolut nachvollziehbar, dass bei immer mehr Frauen und Männer der Wunsch nach einer Augenbrauentransplantation entsteht. Allerdings sollte bei der Suche nach einer geeigneten ästhetisch-plastischen Klinik oder Einrichtung mit Bedacht vorgegangen werden. Da es sich bei einer Augenbrauentransplantation um einen Eingriff nahe dem Auge handelt, der eine sehr genaue Analyse und Beachtung der Wuchsrichtung der einzelnen Haare benötigt, sollte man nur einen Arzt wählen, der den Eingriff regelmäßig durchführt, über eine hohe fachärztliche Kompetenz sowie eine langjährige Erfahrung verfügt. Dass auch die entsprechende Einrichtung über einen hohen medizinischen Standard verfügen sollte, dürfte selbstverständlich sein. Wichtig ist es auch, dass für Haartransplantation die FUE-Methode angewendet wird, denn dieses gilt als die zurzeit modernste Methode, mit der ein Höchstmaß an Präzision und Genauigkeit erreicht wird

Langjährige Erfahrung bei der Augenbrauentransplantation

Genau diese aufgezählten Kriterien und Erfordernisse erfüllt unsere Hair Clinic Med. in einem Höchstmaß. In unseren Unternehmensbereichen Hannover, Düsseldorf, Berlin und Hamburg sind Fachärzte mit einer außerordentlich hohen Reputation tätig wie auch speziell ausgebildete Haartechniker-/innen, also medizinisch technisches Personal, sowie  OP-Schwestern, die speziell für die jeweilige Haartransplantationstechnik und in der Regel sogar ausschließlich auf bestimmte Arbeitsschritte spezialisiert sind. Auch verfügt unser Spezialisten-Team über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Augenbrauentransplantation – insbesondere im Bereich der FUE-Methode.

FUE Methode

Das FUE-Methode (follicular unit extraction) ist eine äußerst hautschonende Methode zur Gewinnung und Verpflanzung von Körper- und Kopfhaaren. Selbst bei Teil- oder Komplettverlust der Augenbrauen eignet sich die FUE-Methode zur dauerhaften Augenbrauentransplantation. Im Gegensatz zu der überholten, aber immer noch in vielen Kliniken praktizierten FUT-Methode, werden keine Streifen, sondern einzelne Follikeleinheiten mit einer Hohlnadel aus einem vollständig bzw. relativ großflächig rasierten Bereich am Hinterkopf entnommen. Anschließend werden die follikularen Einheiten in die kahlen Kopfareale eingesetzt – also in diesem Fall in die Augenbrauen. Gleichfalls im Gegensatz zu der FUT-Methode verbleibt am Hinterkopf keine längere Narbe, sondern nur winzige Punktnarben. Hierdurch kann auch ein extrem kurzer Haarschnitt ohne sichtbare Narbe getragen werden.

Hair Clinic Med FUE Methode

Bei der Hair Clinic Med FUE Methode handelt es sich um eine spezielle FUE-Weiterentwicklung, deren der Besonderheit in den enorm großen Implantantzahlen pro Zeiteinheit liegt. So können in der Regel bereits in einer einzigen Sitzung problemlos bis zu 5000 Grafts und mehr mit jeweils 1-4 Haaren transplantiert werden. Bei konventioneller FUE Technik werden hingegen kaum mehr als 2000 Transplantate pro Sitzung erreicht. Bei einem Graft oder Implantat handelt es sich nicht um ein Haar sondern um eine Follikuläre Einheit, also zumeist 2-4 Einzelhaare pro Transplantat. Diese Leistungszahlen und die dadurch erreichte Haardichte sind praktisch einzigartig in Deutschland.

In 5 Schritten zu schönen vollen Augenbrauen

  1. Vor dem Eingriff wird die Haut in den Behandlungszonen örtlich betäubt.
  2. Entnahme der zu verpflanzenden Haare (am Hinterkopf) mithilfe einer hauchdünnen Hohlnadel. Dabei werden Fett-, Haut- un Oberhauptgebewebstückchen entfernt, um die Follikel so fein wie möglich zu halten.
  3. Jede einzelne Wurzel wird gründlich auf ihre Struktur und Eignung überprüft.
  4. Während der Aufbereitung der Haarfollikel werden im Bereich der Augenbrauen für jedes Haar einzeln winzige Einpflanzkanäle geschaffen. Die Narbenbildung ist aufgrund der äußerst kleinen Kanäle so gering, dass sie nahezu unbemerkt bleiben,
  5. Jede einzelne Wurzel wird nach und nach im Augenbrauenbereich einzeln eingesetzt. Dabei wird millimetergenau auf die Wuchsrichtung und Dichte des Haarwuchses geachtet. So wachsen zum Beispiel die Augenbrauen zur Gesichtsmitte hin in einem annähernden 90 Grad Winkel nach oben und zu den Ohren hin in einem weniger als 45 Grad Winkel.

Im Anschluss an den Eingriff erhalten die Patienten noch detaillierte Anweisungen zur Pflege. Da die Augenbrauentransplantation ambulant stattfindet kann in der Regel direkt wieder der Heimweg angetreten werden.

Anmerkung: Die implantierten Haare fallen zwischen der dritten und der fünften Woche nach der Transplantation meistens zunächst aus, da die Haarwurzel aufgrund des kurzfristigen Sauerstoffmangels in einen Schongang schalten. Nach etwa sechs bis neun Monaten sind diese jedoch wieder nachgewachsen und verbleiben dauerhaft. Das endgültige Behandlungsergebnis liegt etwa 10 – 12 Monate nach der Behandlung vor.

Individuelles Informations- und Beratungsgespräch

Vor jeder Behandlung informieren wir selbstverständlich in einem individuellen Beratungsgespräch über weitere die Einzelheiten der Augenbrauentransplantation. Begleitend zu diesem Gespräch werden der Augenbrauenbereich und die Entnahmestellen sowie die Haarqualität eingehend untersucht und deren Ergebnis für die Behandlung eingeplant. Auch dient das Beratungsgespräch dem gegenseitigen Kennenlernen und der Vertrauensbildung, denn schließlich wollen wir, dass Sie mit dem bestmöglichsten Gefühl und ohne Bedanken in die Behandlung gehen.

Häufig gestellte Fragen und Antworten (FAQs)

Kann jeder eine Augenbrauentransplantation an sich durchführen lassen?

Ja, denn zum einen ist kein gesetzliches Mindestalter vorgeschrieben und zum anderen handelt es sich bei einer Augenbrauentransplantation um einen Eingriff mit einer sehr geringen Komplikationsrate, so dass dieser bei fast jedem Menschen problemlos durchgeführt werden kann. Allerdings darf bei den Patienten keine Trichotillomanie (zwanghaftes Ausreißen der Haare) vorliegen. Auch dürfen keine Wundheilungsstörungen wie zum Beispiel Keloidbildung vorliegen.

Ist eine Augenbrauentransplantation mit gesundheitlichen Risiken verbunden?

Da es sich bei einer Augenbrauentransplantation um einen mikrochirurgischen Eingriff handelt, sind gesundheitliche Risiken entsprechend gering. Allerdings können Risiken bei keinem chirurgischen Eingriff vollkommen ausgeschlossen werden, diese werden aber aufgrund des hohen fachärztlichen Könnens seitens unserer Chirurgen minimiert. Näheres erfährt man in dem Beratungs- und Informationsgespräch.

Ist eine Augenbrauentransplantation schmerzhaft?

Infolge der örtlichen Betäubung ist eine Augenbrauentransplantation schmerzfrei. Gegebenenfalls kann die Injektion des Schmerzmittels zu einem, wenn auch sehr geringen, Schmerz führen.

Wie lange dauert eine Augenbrauentransplantation?

Die Dauer einer Augenbrauentransplantation richtet sich nach dem Umfang zu transplantierenden Haare und dauert mehrere Stunden.

Was muss nach einer Augenbrauentransplantation beachtet werden?

Grundsätzlich muss in den ersten Tagen nach dem Eingriff darauf geachtet werden, dass die Augenbrauen nicht mit anderen Dingen in Berührung kommen. Leichter Sport darf nach zwei Wochen ausgeübt werden, schwerer Sport erst nach einem Monat. Darüber hinaus muss für die Dauer von einem Monat auf einen Saunabesuch verzichtet werden und auf die Dauer von drei Monaten auf den Besuch eines Solariums.

Wann können die Augenbrauen nach einer Transplantation wieder kosmetisch behandelt werden?

In den ersten drei Wochen nach dem Eingriff ist darauf zu achten, dass die Augenbrauen nicht mit Make-Up in Berührung kommen. Auf ein Färben der Augenbrauen muss mindestens sechs Monate gewartet werden.

Bleiben die transplantierten Haare nach der Augenbrauentransplantation dauerhaft erhalten?

Die Augenbrauentransplantation hat dauerhaftes und langfristiges Haarwachstum der Augenbrauenhaare zur Folge. Genau wie nicht transplantierte Haare fallen allerdings auch die transplantierten Haare von Zeit zu Zeit aus und erneuern sich dann wieder auf natürliche Weise.

Werden die transplantieren Haare genauso lang wie die nativen Augenbrauenhärchen?

In der Regel führt die Transplantation bei einem großen Teil der eingesetzten Haare sogar zu höherem Längenwachstum als die nativen Augenbrauenhaare. Diese können dann durch Schneiden auf die gewünschte Länge angepasst werden.

Wann sind die Ergebnisse einer Augenbrauentransplantation sichtbar?

Die ersten ansprechenden Ergebnisse der Augenbrauentransplantation können bereits nach  drei bis fünf Monaten bewundert werden. Das endgültige Ergebnis liegt etwa 10 -12 Monate nach der Behandlung vor.

Hinweis: Bitte berücksichtigen Sie, dass die standardisierten FAQs nur einen informellen Charakter haben und somit keinen Arzt und keine ärztliche Beratung ersetzen können. Für individuelle Fragen stehen wir Ihnen natürlich innerhalb des Informations- und Beratungsgespräches gerne und ausführlich zur Verfügung.

Informationen

Augenbrauen Haartransplantation

Hair Clinic Med Deutschland
Spezialisten für Haare

Termin vereinbaren

0511 982 6700

Online Terminbuchung